© MARTIN PATZELT (MDB)

Vita Deutsch

Geboren am 23.07.1947 als siebtes von 14 Geschwistern in Frankfurt (Oder).
Meine Eltern wurden 1945 zwangsumgesiedelt. Meine Mutter war von Beruf Verkäuferin, mein Vater Schneidermeister. Seit 1970 bin ich verheiratet mit Katharina Patzelt, die sei 1995 als Bewegungstherapeutin in der Psychiatrischen Klinik in Frankfurt (Oder) tätig ist. Ich bin Vater von fünf erwachsenen Kindern und sechsfacher Großvater.
 
Meine Frau und ich leben in Briesen (Landkreis Oder-Spree) in einem Mehrgenerationenhaus mit der Familie eines Sohnes, einem unverheiratetem Sohn und zwei erwachsenen Neffen.

 
Ausbildung und Beruflicher Werdegang:
 
1964 Mittlere Reife
 
1967 Betonfacharbeiter mit Abitur 
 
1967-68 Altsprachenausbildung (Griechisch/Latein) als Vorbereitung auf ein 
theologisch-philosophisches Studium in Halle/Saale
 
1968 bewarb ich mich für ein Studium der Humanmedizin an der Martin-Luther-Universität in Halle. Wegen meiner Entscheidung für einen Wehrersatzdienst (den so genannten „Spatendienst“) durfte ich den bereits zugelassenen Studienplatz 
aber nicht antreten. Alternativ absolvierte ich eine Ausbildung zum Fürsorger 
m Kirchlichen Dienst in Chemnitz,m die ich 1971 beendete.
 
1972 Leitung des Elisabeth-Kinder- und Jugendheimes in Calbe (Saale), in dem vorrangig in ihrer Entwicklung gefährdete und auffällige, aber zumeist nicht geistig  
behinderte Kinder und Jugendliche betreut wurden.
 
Ab 1984 übernahm ich in Nebentätigkeit Lehrtätigkeiten an kirchlichen Ausbildungsstätten in Berlin und Magdeburg.
 
Seit 1987 arbeitete ich für den Deutschen Caritasverband Berlin in Teilzeit als Heimberater für die von der Katholischen Kirche in der DDR  noch betriebenen Heimen für nicht geistig behinderte Kinder und Jugendliche.
 
1990-2002 Referatsleiter für Öffentliche Erziehungshilfen (Hilfen nach dem KJHG und dem Betreuungsrecht) im Ministerium für Arbeit und Soziales im Land Sachsen-Anhalt 
 
1994-2002 Beigeordneter der Stadt Frankfurt (Oder) für Soziales, Jugend, Sport, Bildung, Gesundheit, Wohnen und Kultur
 
2002-2010 Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt (Oder)
 
2011 Lehrtätigkeit in der Erziehungshelferausbildung der DAA. 
 
seit 2013 Bundestagsabgeordneter der CDU
 
ordentliches Mitglied im
  •  Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  •  Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe
  •  Unterausschuss für bürgerschaftliches Engagement
  •  Deutsch-Polnische Parlamentariergruppe
 
Ehrenamtliche Tätigkeiten und Interessen 
  • Gemeindevertreter in Briesen
  • Lebenshilfe Frankfurt (Oder)
  • Eine-Welt-Laden "Puerto Alegre" Frankfurt (Oder) 
  • Stellvertretender Vorsitzender der Caritas Berlin-Brandenburg  
  • Vorstandsmitglied Lutherstiftung Frankfurt (Oder)
  • Vorstandsmitglied Ökumenisches Europazentrum Frankfurt (Oder) 
  • Vorsitzender des Fördervereins für Kirchenmusik Frankfurt (Oder)  

Meine kulturellen und geistigen Interessen richten sich auf politische, psychologische, pädagogische philosophisch-theologische und Fragen der Zeitgeschichte, Gegenwartliteratur und darstellende Kunst. Ich wandere gern und in Gemeinschaft  auch per Fahrrad und auf dem Wasser).
 
Ihr Martin Patzelt
 

© MARTIN PATZELT (MDB) | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ