© MARTIN PATZELT (MDB)

Neuigkeiten

15.03.2014, 00:00 Uhr

Meldefrist für den Fonds Heimkinder Ost

Termin 30. September 2014

Erfreulich schnell haben sich die Bundesregierung und die ostdeutschen Bundesländer darauf verständigt, die Mittel für den Fonds Heimkinder Ost um 200 Mio. Euro auf insgesamt 240 Mio. Euro aufzustocken. Damit ist sichergestellt, dass niemand, der berechtigte Ansprüche geltend machen kann, benachteiligt wird. Wichtig ist es jetzt, dass sich alle Betroffenen bis zum 30. September dieses Jahres bei den regionalen Ablauf- und Beratungsstellen melden. Für Brandenburg ist die Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der Kommunistischen Diktatur zuständig.

Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer: 0331/23729217 oder der Mailadresse anlaufstelle@lakd.brandenburg.de.

Telefonische Sprechzeiten zur Terminvereinbarung:
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.


Homepage: http://www.aufarbeitung.brandenburg.de

Impressionen
News-Ticker
Presseschau
Landesverband Brandenburg
CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands
© MARTIN PATZELT (MDB) | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT